Kandidat für das Amt der Geistlichen Leitung gefunden

08. Feb 2021

Die Diözesanleitung der Kolpingjugend freut sich, Sebastian Schulz bei der kommenden Diözesankonferenz für das Amt ihrer Geistlichen Leitung vorschlagen zu können. Sebastian Schulz hat seine Bereitschaft zur Kandidatur signalisiert.

Bereits seit 2017 ist Sebastian Schulz Diözesanpräses des Kolpingwerkes Paderborn. Er kennt den Verband, seine Strukturen und die Aktiven. In dieser Zeit hat er immer wieder auch mit der ehemaligen Geistlichen Leiterin der Kolpingjugend, Yvonne Püttmann, zusammengearbeitet. Während der Vakanz des Amtes ist er für die Kolpingjugend beratend tätig.

„Ich kandidiere sehr gerne, weil die Zusammenarbeit mit der Kolpingjugend praktisch schon begonnen hat“, sagt Sebastian Schulz. Sollte er im April gewählt werden, wird er weiterhin auch Diözesanpräses des Kolpingwerkes bleiben und darüber hinaus als Subsidiar im Pastoralen Raum an Egge und Lippe tätig sein. „Ich freue mich, mich zukünftig auf die Aufgaben bei Kolping konzentrieren zu können.“

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Schriften von Fonts.com, Google Fonts, Youtube- und Vimeo-Videos, Google Maps, OpenStreetMaps, Google Tag Manager, Google Analytics, eTracker). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.